Kunst im Vorbeispazieren

Seid ihr auch schon genervt vom gefühlt unendlichen Lockdown und dem tausendsten langweiligen Spaziergang um den Häuserblock? Dann geht es euch wie mir! Irgendwann reicht es einfach und man möchte wieder etwas sehen und erleben. Leider haben die Museen in Wien aktuell geschlossen, bei genauerer Betrachtung stellt man aber fest, dass die ganze Stadt ein großes Freiluftmuseum für Kunst ist. In diesem Artikel zeige ich euch temporäre, sowie permanente Kunstinstallationen, welche aktuell in Wien betrachtet werden können. Gratis und an der frischen Luft! Einige der Werke bieten sich ideal für einen Abendspaziergang an, andere wiederrum können auch untertags bestaunt werden. Los geht’s!

Weiterlesen

Kultursommer in Österreich

In den letzten Jahren habe ich meinen Blick immer in die Ferne schweifen lassen und auf meinen Reisen im Ausland so viele Museen wie nur irgendwie möglich besucht. Da das Coronavirus reisen jedoch erschwert hat, ist es an der Zeit den Blick in unser eigenes Land zu richten. Österreich hat so viele wunderbare Plätze und Museen anzubieten, dass ein ganzer Sommer wahrscheinlich nicht ausreicht, um alle davon zu erkunden. Um die Sache leichter zu machen möchte ich euch heute ein paar Museen, vorwiegend für moderne Kunst, vorstellen.

Weiterlesen

Katharina Grosse – Wunderbild in Prag

„Mose streckte seine Hand über das Meer aus und der Herr trieb die ganze Nacht das Meer durch einen starken Ostwind fort. Er ließ das Meer austrocknen und das Wasser spaltete sich. Die Israeliten zogen auf trockenem Boden ins Meer hinein, während rechts und links von ihnen das Wasser wie eine Mauer stand.“ – Ex 14, Vers 21-22

Ihr fragt euch jetzt sicher, warum ich diesen Beitrag mit einem Bibelzitat beginne. Weiterlesen

Monet in Paris, Giverny und Wien

Ich hatte wieder die Ehre in die Albertina eingeladen zu werden um mir im Rahmen der Social Conference die neue Monet-Ausstellung anzusehen. Der Direktor Klaus Albrecht Schröder hat uns dabei persönlich durch die Ausstellung geführt und uns einen sehr interessanten Einblick in das Schaffen Monets vermittelt.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch auch gleich von meinem Sommerurlaub erzählen. Ich war nämlich 3 Wochen in Frankreich unterwegs und habe dabei auch Monets Garten in Giverny besucht, sowie die großformatigen Wasserlilien-Gemälde in der Orangerie in Paris. Weiterlesen

Satellitenmessen – Alles außer der Art Basel

Wer zwischen 11. Juni und 17. Juni nach Basel kommt um sich nur die Art Basel anzuschauen, der verpasst einiges. Denn um die weltweit wichtigste Kunstmesse haben sich jede Menge Satellitenmessen etabliert, manche mehr oder manche weniger trashig. Ich versuche euch einen kleinen Überblick zu verschaffen – nachdem ich mir selbst 2 Tage lang einen Überblick verschafft habe und nun fix und fertig bin. Das ist aber schon jammern auf hohem Niveau, schließlich ist Basel während den Art Basel-Tagen sowas wie der heilige Gral für Kunstfans. Weiterlesen

New York – Art in the City!

5 Tage sind eigentlich viel zu wenig um das volle Kunstpotential dieser Großstadt ausschöpfen zu können. Es gibt so viele großartige Museen, dass man Wochen in ihnen verbringen könnte. Trotzdem möchte ich euch einen Überblick über die wichtigsten Kunst-Hotspots geben. Die „Must-Sees“ sozusagen.

Weiterlesen