Die Sammlung Essl | Albertina Modern

Der Konkurs der großen Baumarktkette Baumax im Jahr 2015 war wohl eine der größten Firmenpleiten Österreichs im letzten Jahrzehnt. Dies blieb auch für die österreichische Kunstlandschaft nicht ohne Folgen, denn der Eigentümer, die Familie Essl ist zugleich Besitzer der wohl bedeutesten und größten Sammlung moderner, zeitgenössischer Kunst in Österreich. Im Zuge des Konkurses musste 2016 auch das 1999, eigens für die Sammlung Essl in Klosterneuburg errichtete Museum, schließen. Seitdem war der Öffentlichkeit der Blick auf die rund 5000 – 7000 Werke umfassende Sammlung verwehrt.

Weiterlesen

Katharina Grosse – Wunderbild in Prag

„Mose streckte seine Hand über das Meer aus und der Herr trieb die ganze Nacht das Meer durch einen starken Ostwind fort. Er ließ das Meer austrocknen und das Wasser spaltete sich. Die Israeliten zogen auf trockenem Boden ins Meer hinein, während rechts und links von ihnen das Wasser wie eine Mauer stand.“ – Ex 14, Vers 21-22

Ihr fragt euch jetzt sicher, warum ich diesen Beitrag mit einem Bibelzitat beginne. Weiterlesen

Monet in Paris, Giverny und Wien

Ich hatte wieder die Ehre in die Albertina eingeladen zu werden um mir im Rahmen der Social Conference die neue Monet-Ausstellung anzusehen. Der Direktor Klaus Albrecht Schröder hat uns dabei persönlich durch die Ausstellung geführt und uns einen sehr interessanten Einblick in das Schaffen Monets vermittelt.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch auch gleich von meinem Sommerurlaub erzählen. Ich war nämlich 3 Wochen in Frankreich unterwegs und habe dabei auch Monets Garten in Giverny besucht, sowie die großformatigen Wasserlilien-Gemälde in der Orangerie in Paris. Weiterlesen

WOW! The Heidi Horten Collection

Den Titel dieser Ausstellung hätte das Leopold Museum wirklich nicht besser wählen können! Denn die Ausstellung ist wirklich WOW! Heidi Horten hat nach dem Tod ihres Mannes Helmut Horton dessen Kunstsammlung nach ihrem Geschmack erweitert. Und ich muss sagen, ihr Geschmack = mein Geschmack. Ich war total baff als ich diesen Querschnitt durch die Kunstgeschichte des 20. Und 21. Jahrhunderts gesehen habe. Weiterlesen

Die BROTFABRIK Wien

Die Brotfabrik Wien befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Ankerbrotfabrik (daher auch der Name). Ein Teil der Fabrik wird immer noch zur Backwaren-Erzeugung genutzt, der andere Teil stand 2006 zum Verkauf. 2009 kaufte die Loft City GmbH das Areal, mit dem Gedanken einen Ort für Kunst, Kultur und Soziales zu schaffen. Das ist auch geglückt. Weiterlesen