Kunst für die kleine Geldbörse

Nur wenig Geld zu besitzen ist keine Ausrede um sich 08/15 Bilder aus dem Baumarkt oder Möbelhaus in die Wohnung zu hängen, denn es gibt durchaus Möglichkeiten auch für kleines Geld einzigartige Werke zu erstehen. Heute möchte ich euch zwei Projekte vorstellen, die das möglich machen:

Kunst ab Hinterhof – KAH

Kunst ab Hinterhof kurz „KAH“ ist ein Projekt, welches ich auf der Parallel kennen lernen durfte. KAH hat sich zum Ziel gesetzt jungen, zeitgenössischen KünstlerInnen eine Plattform (sowohl online als auch offline) zu bieten um sie so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Denn wir alle wissen, dass es nicht so leicht ist Kunst zu verkaufen, wenn man noch keinen Namen hat und keine Galerie, die potenzielle Käufer anlockt.

Was mich an KAH besonders überzeugt, ist die ausgesprochene Sorgfalt, mit der Werke und KünstlerInnen ausgewählt wurden. Für meinen Geschmack findet man dort ausschließlich qualitativ hochwertige Werke, und es würde mich nicht überraschen, wenn der ein oder andere Künstler oder auch Künstlerin eines Tages richtig erfolgreich wird.

Ich freue mich, dass Florian mir ein paar Fragen zum Projekt beantwortet hat:

Wie kam es zu der Idee Kunst ab Hinterhof?

Kunst ab Hinterhof ist als Nebenprojekt der Schönen, einem 400 m2 großen Ausstellungsraum, den wir KünstlerInnen zu Verfügung stellen entstanden. Wir haben erkannt, dass es viele KünstlerInnen gibt die Vertretung suchen und weit mehr Menschen die sich für junge, leistbare Kunst interessieren. KAH versucht diese beiden Interessengruppen zu verbinden und Werke junger Künstler sowohl im Internet unter www.kunstabhinterhof.at , als auch physisch in unserem Schauraum im 16ten Bezirk in der Kuffnergasse 7 zugänglich zu machen.

Wie wählt ihr die Künstler aus, deren Werke ihr zum Kauf anbietet?

Zum einen beraten wir uns alle zwei Wochen im Kernteam über stetig eintreffende Bewerbungen und zum anderen sprechen wir gezielt KünstlerInnen an mit denen wir zusammenarbeiten wollen. Wir wollen und können natürlich nicht bestimmen was Kunst ist, es ist uns aber dennoch wichtig hinter jedem Werk, das wir auf der Plattform vertreten stehen zu können.

In welcher Preisspanne kann man bei euch Kunst erwerben?

Unsere Preisspanne macht Kunst auch für den kleinen Geldbeutel leistbar. Drucke sind bei uns bereits ab 20 Euro zu finden, großformatige Originale können oftmals über tausend Euro kosten. Wir versuchen uns mit dieser großen Preisspanne einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Aber auch vor allem Menschen, die nicht jeden Tag mit Kunst zu tun haben und vielleicht einfach nur ein schönes Bild für ihre Wand suchen.

Alle Werke können auch online gekauft und zugesendet werden. Wenn du selbst KünstlerIn bist hast du zudem die Möglichkeit deine Werke einzureichen um ein Teil von KAH zu werden.

Adresse: Kuffnergasse 7 | 1160 Wien
Öffnungszeiten: Donnerstags 12:00 – 17:00 / Freitags 15:00-19:00 (ausgenommen Feiertage)

Instagram: Kunst ab Hinterhof

Kunstsupermarkt

Der erste Kunstsupermarkt eröffnete im Jahr 1998 in Marburg, Deutschland seitdem wurden immer mehr Filialen eröffnet. Eine davon befindet sich bereits seit 2007 in Wien auf der Mariahilfer-Straße. Jedes Jahr von ca. Oktober bis Jänner können dort Werke von vielen verschiedenen Künstlern erworben werden. Das Konzept ist einfach, vorbei kommen und durch stöbern! Die Standartpreise für ein Werk betragen 59€, 110€, 220€ oder 330€, größere Leinwandarbeiten können aber auch teurer sein. Jeder ausgestellte Künstler bietet rund 40 verschiedene Arbeiten an. Das Angebot des Kunstsupermarktes ist sehr vielfältig, es ist jedoch auch einiges an – für meinen Geschmack – Kitsch dabei. Mein Rat, geht so früh wie möglich hin, am besten gleich zur Vernissage am 16.09.2019 damit ihr aus dem Vollen schöpfen könnt. Ich bin mir sicher, dass ihr etwas für eure Wand finden werdet. Im letzten Jahr habe ich zwei Arbeiten dort erstanden.

„Kunst kaufen: Geschmack ist das einzige, was zählt

Im Kunstsupermarkt bestimmt nicht der Preis, sondern der persönliche Geschmack die Auswahl. Das vielfältige Angebot von ausschließlich Originalkunstwerken umfasst alle denkbaren Stile und reicht von Zeichnungen und Aquarellen über Acryl- und Ölgemälde bis hin zu Kleinplastiken. Die Werke stammen aus der Hand von 100 nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Darunter sind ebenso junge Talente wie etablierte Kunstschaffende mit internationalem Renommée.“ -Zitat von der Homepage des Kunstsupermarktes

Adresse: Mariahilfer Str. 103, 1060 Wien
Öffnungszeiten ab 17.10.19:
Mo-Fr von 11-19 Uhr
Sa von 10-18 Uhr 

(c) kunstsupermarkt.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.