Zwischen elegant und trash – Messewoche in Wien

Der September in Wien ist jedes Jahr vollgestopft mit Kunst. Während man in München am Oktoberfest reihert, fröhnt man in Wien lieber der Kunst. Denn in der Woche vom 25. bis zum 30. September finden in Wien gleich zwei Kunstmessen statt.  Zum einen die Vienna Contemporary, die Nachfolgemesse der VIENNAFAIR und die Parallel Vienna, welche sich seit nunmehr 6 Jahren als Satellitenmesse um die VC bzw. VIENNAFAIR etabliert hat. Die Idee ist simple, während sich auf der Vienna Contemporary die Reichen und Schönen tummeln, wo es allerhand schicke Kunst von schicken internationalen Galerien zu bestaunen gibt, setzt die Parallel auf trashige aber trendige OFFSPACES. Die letzen 2015 und 2016 Jahre war es die Alte Post im 1.Bezirk, mit Bauschutt in den Zimmer, im letzten Jahr hat man die Alte Sigmund Freud Universität ausgewählt, welche zwei Monate später abgerissen wurde um Platz für 3 riesige Turmbauten zu schaffen. In Wien bleibt eben nichts lange trashig. In diesem Jahr hat sich die Parallel als Zwischenmieter im ehemaligen Hauptquartier der Bank Austria, am Praterstern einquartiert. Ein bisschen weniger heruntergekommen als die letzten Jahre, dafür strahlt es einen deprimierenden Büroflair aus. Dafür wird es wieder umso spannender, wie die Kunst die Räume verändern wird. Der rießige goldene, aufblasbare Karl Marx-Kopf auf dem Dach des Gebäude sieht jedenfalls schon viel versprechend aus. Wir dürfen also auch dieses Jahr wieder gespannt sein!

Auf meinem Instagram-Account seid ihr immer Up-to-Date!

Parallel Vienna:                                                                                                                                                    Eröffnung: Di, 25. September                                                                                                                                        Messe: 26. – 30 September, 12:00 – 19:00

Homepage Parallel Vienna

Vienna Contemporary:                                                                                                                                                 Eröffnung: Mi, 26. September                                                                                                                                        Messe: 27. – 30. September, 12:00 – 19:00, Sonntag 12:00 – 18:00

 Homepage Vienna Contemporary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.